Ideen für Mut-tut-gut-Aktionen und Wettbewerbsbeiträge

Von mutigen Kindern für mutige Kinder getestet

Viele Anregungen und Inspirationen zu mutigen Kinderprojekten, sowie zum Spielen und Basteln mit dem Grüffelo gibt es hier in der Mut-tut-gut-Ideensammlung. Die Arbeitsblätter sollen Inspiration geben für Ihre pädagogische Arbeit und sind kreativer Input, um das Thema Mut zu erarbeiten, eigene Stärken zu entdecken und Grenzen auszutesten.

Die Mut-tut-gut-Ideen eignen sich für alle, die beruflich, ehrenamtlich oder privat mit Kindern im Kindergarten-oder Grundschulalter arbeiten und Anregungen für wertvolle Kinderprojekte suchen.

Alle Arbeitsblätter können kostenlos heruntergeladen werden.

Das Mut-tut-gut-Tagebuch
Mutige Erlebnisse der ganzen Gruppe festhalten und dokumentieren

Grüffelo-Kekse
Gemeinsam backen, verzieren und naschen

Die Grüffelo-Massage
Achtsam entspannen und Körperbewusstsein trainieren

Kleine Mutmacher
Wegbegleiter für die Abenteuer des Alltags basteln

Das Mut-tut-gut-Spiel
Nein-Sagen und Selbstbewusstsein trainieren

Grüffelo-Gipsfüße
Grüffelo-Bilder aus dem eigenen Fußabdruck herstellen

Mutige Schlange
Vertrauen üben und mutige Erfahrungen machen

Mutige Tierwelt
Von Angsthasen und lahmen Schnecken – kleine Tiere ganz groß!

Die Mut-tut-gut-Ideen sind verschiedenen Kategorien zugeordnet, um schnell zu erkennen, was sich für Ihre Gruppe, Ihre Ziele und die aktuelle Situation eignet.

Weitere Erklärungen, zeigen Ihnen auf einen Blick das wichtigste rund um die Mut-tut-gut-Ideen:

Altersempfehlung

Diese Übung ist auch schon für die kleinsten Grüffelokinder geeignet.

Diese Übung ist eher für große Grüffelos im Vor- und Grundschulalter geeignet.

Dauer der Übung

Diese Übung ist ohne große Vorbereitung schnell durchführbar.

Diese Übung benötigt ein wenig Vorbereitungszeit.

Mit diesem Projekt beschäftigen Sie sich über einen längeren Zeitraum.

Anzahl der Kinder

Bei dieser Übung arbeitet jedes Kind für sich.

Für diese Übung braucht man ein oder zwei Partner.

Bei dieser Übung arbeitet die ganze Gruppe zusammen.

Ort

Diese Übung ist eher für draußen geeignet.

Diese Übung ist eher für drinnen geeignet.

Viele Ideen stammen von Kindergärten und Grundschulen, die am Mut-tut-gut-Wettbewerb teilgenommen haben. Haben Sie auch Lust auf ein Mut-Projekt mit Ihrer Gruppe? Machen Sie mit und gewinnen Sie als Monatssieger ein Überraschungspaket für die Einrichtung. Außerdem bekommt jedes Kind ein Mutmacher-Dankeschön.

Hier geht es zu noch mehr mutigen Wettbewerbs-Projekten und weiteren Ideen.

Mit der Hilfe von Pädagoginnen und Pädagogen wird diese Ideensammlung weiter wachsen und so wird es nie langweilig! Folgen Sie der Mut-tut-gut-Initiative auf Facebook @grueffelomut – so verpassen Sie keine Neuigkeiten, Aktionen und Angebote.

Weitere Erklärungen, zeigen Ihnen auf einen Blick das wichtigste rund um die Mut-tut-gut-Ideen:

Ein Auftritt vor 150 Menschen kann ganz schön aufregend sein. Doch die Kids des Kindergartens Merscheid haben diese Aufgabe mit Bravour bestanden:

Dass man auch auf dem Weg zur Schule mutig sein muss, haben 15 Kids der THEPRA Integrative Kindertagesstätte „Salzaknirpse“ aus Bad Langensalza bewiesen:

Wer Bekanntschaft mit den „Frechdachsen“ der Kindertagesstätte „Pustelinchen“ aus Halle (Saale) macht, wird schnell feststellen, dass es sich um echte Grüffelo-Kenner handelt.

In der kleinen Maus aus der Grüffelo-Geschichte haben die Erstklässler des Sonderpädagogischen Förderzentrums Unterschleißheim (Rupert-Egenberger-Schule) ein echtes „Mut-Vorbild“ gefunden:

„Stark durch Bilderbuchkinos“ – so heißt das aktuelle Projekt des Familienzentrums K.E.K.S. e.V. in Speyer, das für 35 Kinder im K.E.K.S.-Vereinsheim und in angrenzenden Kindergärten durchgeführt wird.

Auf sportliche Weise haben sich 14 Kinder des TV Hohenberg/Eger mit dem Thema Mut auseinandergesetzt.

Als in der Kita Arche Noah in Ruchheim die Planungen für das Sommerfest begannen, waren sich die Schulanfänger über das Motto schnell einig: In diesem Jahr sollte alles im Zeichen des Grüffelos stehen.

Na, wenn das nicht mutig ist: 18 Erst- und Zweitklässler der Grundschule auf der Höhe in Hildesheim haben innerhalb von zwei Tagen gleich zwei Mutproben bewältigt:

Dass man Kindern auch auf künstlerische Weise Mut machen kann, zeigt uns der katholische Kindergarten Duttenbrunn in Zellingen:

Ein Gang durch den Wald kann ganz schön beängstigend sein. Den Minis der Kita Ritterfelddamm in Berlin macht diese Vorstellung jedoch keine Angst:

Manchmal muss man sich angstmachenden Situationen stellen – so wie die Kids der Kita Kleine Stromer in Kassel:

Dass man sich auf äußerst vielfältige Weise mit dem Thema Mut auseinandersetzen kann, haben die Erstklässler der Grundschule Utarp-Ochtersum kürzlich im Rahmen der Initiative „Mut tut gut“ bewiesen:

Wir haben uns im Rahmen eines Lesetages mit dem „Grüffelo“ beschäftigt. Zunächst haben wir die Geschichte gehört und darüber gesprochen, wie mutig es doch von der Maus war, sich mith Hilfe des Grüffelos allen Waldbewohnern zu stellen.

Wolltet ihr auch schon mal Maus, Schlange, Fuchs oder Grüffelo sein? Die Theatergruppe der Wilhelm-Götze-Schule in Wusterwitz hat genau das versucht und dabei großen Mut bewiesen:

Wer hätte gedacht, dass sich Regenwürmer und Hasen mit einem Löwen anfreunden können? In der Kinderkrippe „Krabbelwiese“ in Lengede lässt sich so eine ungewöhnliche Freundschaft beobachten:

Grenzen testen und Selbstbewusstsein gewinnen: Diese Ziele hat die Wichtelgruppe des Evangelischen Kindergartens „Die Ringelwürmer“ im Rahmen ihres Grüffelo-Projektes eindrucksvoll erreicht.

„Manege frei für die Eulenkinder“ hieß es kürzlich in der Grundschule am Burgweiher in Buschhoven.

In Eiswasser steigen, sich mit verbundenen Augen durch den Raum führen lassen oder in eine dunkle Box greifen …

Dass auch ein „Nein“ mutig sein kann, lernten kürzlich die Zweitklässler der Grundschule Emmerke.

Eine Begegnung mit ganz besonderen Mutmachern hatten kürzlich die Kinder der Klasse 1b der KGS Am Domhof in Bonn: Bei einem Besuch in der Hundeschule trafen sie auf knuffige Vierbeiner, die ihnen halfen, ihr Selbstbewusstsein zu stärken.

Würdet ihr euch trauen, in einen dunklen Kasten zu greifen, ohne zu wissen, was sich darin versteckt? Hättet ihr den Mut, unbekannte Speisen zu probieren oder eine Sprossenwand zu erklimmen?

Mann, war das rutschig! Im Rahmen ihres „Mut-tut-gut“-Projektes hat sich die „Blaue Gruppe“ des Kinderhauses auf dem Pfarrhof im wahrsten Sinne des Wortes auf dünnes Eis begeben:

Es gibt Momente im Leben, in denen man eine Extraportion Mut gut gebrauchen könnte.

Wie man Angst in Mut umwandelt, haben die Kinder des Montessori-Kinderhauses in Schwerin bei ihrem Grüffelo-Projekt eindrucksvoll unter Beweis gestellt.

Kennt ihr das aufregende Gefühl, das man bei der Bewältigung muterfordernder Situationen verspürt? Mit genau diesem „Kribbeln“ haben sich die Erstklässler der Südstadtschule Hannover im Rahmen des Projektes „Mut tut gut“ kürzlich intensiv beschäftigt.

Im Rahmen der Initiative „Mut tut gut“ haben die Kinder des Kindergartens Bischofsteich in Reinfeld kürzlich fleißig den Malstift geschwungen.

Ui, da waren die Häschen aber richtig fleißig: Die „Hasengruppe“ der Johanniter Kindertagesstätte „Sonnenschein“ in Zwönitz hat sich nämlich zwei Wochen lang auf spielerische Weise mit dem Thema Mut auseinandergesetzt.

Da soll noch mal einer sagen, Mäuse seien ängstlich und schreckhaft: Die Kids vom Kindergarten „Die Wühlmäuse“ aus Bad Zwesten in Nordhessen beweisen täglich das Gegenteil.

Ein herzliches Moin nach Spiekeroog! Auf der schönen Nordseeinsel hat die Mutter-Kind-Kurklinik „Dünenklinik“ mit ihrem „Mut-Beitrag“ kleinen Kurtreibenden zu einer großen Portion Mut verholfen.