„Unser Ziel ist es, auch die ängstlichen Kinder zu ermutigen, sich etwas zuzutrauen.“

Katholischer Kindergarten Duttenbrunn

Dass man Kindern auch auf künstlerische Weise Mut machen kann, zeigt uns der katholische Kindergarten Duttenbrunn in Zellingen: Dort haben 18 Kids im Rahmen der Initiative „Mut-tut-gut“ ihren Ängsten malerisch Ausdruck verliehen und Monsterbilder angefertigt. Darüber hinaus halfen verschiedene Spiele und Gespräche den kleinen Künstlern dabei, mehr Zutrauen zu sich selbst zu finden.

Unser Projekt

„Im Gespräch äußern sich die Kinder, vor was sie sich fürchten. Wir malen Monsterbilder mit Wasserfarben auf Transparentpapier und hängen sie an die Fenster. Dann lernen die Kinder die Geschichte vom Grüffelo kennen; unsere Eingangstür weist auf das Projekt hin. Eine Wand im Gang zeigt wunderschöne Bilder aus der Geschichte.“

Bildergalerie

Mut tut gut – ist für uns …

„Unser Ziel ist es, auch die ängstlichen Kinder zu ermutigen, sich etwas zuzutrauen; bei Spielen mit verbundenen Augen haben z.B. alle mitgemacht, ebenso beim “Geisterbahn-Spiel” und beim gegenseitigen Füttern mit verbundenen Augen.“

Sie haben auch eine mutige Gruppe vorzustellen? Alle Informationen zur Teilnahme am Mut-tut-gut-Wettbewerb gibt es hier: